..DIE AUSSTELLUNG

Klassische Yachten wuchsen nicht auf Bäumen!

Unter dem Arbeitstitel "Traditionelles Handwerk rund ums Boot" beschreibt eine neue Ausstellung den Prozess der Entstehung der heutigen Klassiker – von der Idee zum Riss und vom Material zum Schiff.

So wird die Arbeitsumgebung eines Konstrukteurs in seinem Büro anhand von Zeichnungen und Halbmodellen ebenso gezeigt wie die seinerzeit zur Verfügung stehenden Handwerksgeräte, die Werkzeuge und das Arbeitsumfeld in der Werft.
Wie haben Bootsbauer gearbeitet, wie haben sie das Gefühl für ihr Wirken erworben?
Welche Gewerke waren notwendig, um eine komplette klassische Yacht zu bauen?
Nicht nur der Rumpf wird beleuchtet – zu einer Yacht gehören auch Rigg und Segel...

Weitere aktuelle Fotos und Infos zur Ausstellung:
"Klassische Yachten wuchsen nicht auf den Bäumen" (pdf)

Die Ausstellung wird Ende Juni 2015 zu bestaunen sein!


Jules Verne kommt nach Kiel!
Vom 15. bis 29. Juni 2014 zeigten wir als Ausstellung in der Ausstellung: "Jules Verne und seine Yachten" - begleitet von Vortrags- und Filmveranstaltungen (siehe Startseite).



Rückblick

"Bilder vom Segeln" hieß das Thema der Sommerausstellung 2013.

Anlässlich des 125-Jahre-Jubiläums des Deutschen Segler-Verbandes präsentierten wir eine Retrospektive zum Thema maritime Kunst. Zu sehen waren Gemälde von Willy Stöwer (1864-1931), Hans Bohrdt (1857-1945) und Robert Schmidt-Hamburg (1885-1963). Daneben zeigte die Ausstellung auch historische Fotografien aus der Sportsegelei von einigen der bekanntesten Lichtbildner; darunter Arbeiten der Fotografendynastie Renard ebenso wie Motive Peter Cornelius' (1913-1970).

Zeitgenosse von Cornelius war Arndt Georg Nissen, den meisten Seglern besser bekannt als "Age" Nissen (1907-1979), auf seine Art ebenfalls ein Spezialist in der Darstellung von Segelmotiven. "Age" komplettierte zusammen mit Jochen Sachse und Hans Peter Jürgens diese umfangreiche Ausstellung maritimer Kunst. Derweil vertraten Hinnerk Bodendieck, Uwe Lütgens, Nico Krauss und Ulf Sommerwerck die aktuelle Szene.


"Die 'Iduna' und ihre Zeit"

Zur Kieler Woche 2012 wurde eine erste Ausstellung konzipiert:

"Verguckt" in der Kieler Woche - Das ging schon dem Deutschen Kaiser so: Auf der Kieler Woche 1897 verguckte er sich: in ein Schiff!

Die stolze Yacht kam aus Amerika und wollte in ihr Heimatland zurückkreuzen. Noch bevor die Leinen in New York wieder festgemacht wurden, war der Kaufvertrag unterschrieben und die zukünftige IDUNA eine deutsche Kaiseryacht...

Wilhelm machte sie seiner Herzdame, der Kaiserin, zum Geschenk, die das Schiff viele Jahre lang intensiv segelte. Das frisch eröffnete "Zentrum Klassischer Yachtsport" zeigt in seiner Ausstellung eine ganz private Seite des kaiserlichen Paares. Ähnlich wie eine heutige begeisterte Seglerfamilie mit ihrem Boot umgeht, wurde die IDUNA genutzt. Zum Daysailing, für den Urlaubstörn und natürlich als stolze Regattayacht!


Historische Dokumente aus der Familie des langjährigen Skippers des Schoners, Johannes von Karpf, Grafiken und Modell vom Schifffahrtsmuseum Kiel und Handfestes von den Yachtmatrosen Eckernfördes zeigen Anschauliches und Wissenswertes über das Leben an Bord der IDUNA.


Ausstellung "Alte Yachtausrüstung"

Eine Ausstellung alter Yachtausrüstung zeigten wir im Winter 2012/2013:
Schöne Stücke waren (und sind archiviert) vor Ort: Sextanten, Kompasse, Barografen, Lampen, alte Yachtflaggen, Ölzeug aus der Frühzeit usw., natürlich auch Winschen, Beschläge, Tauwerk, Baumwollsegel.
Wer weitere interessante alte Ausrüstungsteile hat, bitte melden!


"Rund ums Meer"

Neben dem seglerischen soll auch der künstlerische Aspekt im "Zentrum" einen Schwerpunkt bilden. Den Anfang machten zwei bekannte Kieler Künstlerinnen, Kerstin Mempel und Corinna Kraus-Naujek mit Werken rund ums Meer aus ihrer Galerie "Blauschimmer" (www.leckerkunst.de).


"Faszination Segeln"

Von Dezember 2012 bis Mai 2013 war eine Ausstellung mit Arbeiten des renommierten Yachtfotografen Nico Krauss aus Hamburg zu sehen.
Foto: Nico Krauss vor Ort in der Kanalstr. 62, 24159 Kiel.

Zentrum
Klassischer Yachtsport

Kanalstraße 62
24159 Kiel
0431 76277
Mo-Fr: 14:00-17:00

+ nach Vereinbarung!
email


Arbeitsgruppe
Ausstellung:

Wilfried Horns
email